Facebook Twitter RSS

Artikel drucken gv-praxis Branchennews

Care-Studie: Verpflegungsmanagement im Krankenhaus

Verpflegungsmanagement im Krankenhaus - Fakten | Trends | Perspektiven, unter diesem Titel gibt die gv-praxis eine neue 60-seitige Studie mit 48 Grafiken/Tabellen heraus. Entstanden ist eine einzigartige Marktanalyse mit fünf Kapiteln über die Verpflegung in Krankenhäusern.

Initiatoren der neuen Studie sind das Deutsche Krankenhaus-Institut (DKI) und K&P Consulting. Mit inzwischen vier Studien in zehn Jahren wird in dem Werk der aktuelle Stand in Krankenhausküchen abgebildet und Veränderungen prognostiziert. Ekkehart Lehmann, Autor der Studie: "Die hohe Beteiligungsquote von über 40 Prozent zeigt, wie wichtig die Daten für die Verantwortlichen sind. Damit sind wir am Puls des Klinikmarktes."

Ekkehart Lehmann, Autor der Studie.
Ekkehart Lehmann, Autor der Studie. Vergrößern
Spannend ist die Entwicklung der Systeme. In den letzten zehn Jahren hat sich der Anteil der Cook & Chill-Verpflegung verdoppelt und kommt heute auf einen Anteil von 17,4 Prozent. Auch Cook & Freeze, Sous vide und andere entkoppelte Systeme haben in der selben Zeit zugelegt und kommen immerhin schon auf 8,2 Prozent.



Der Zuwachs beider Systeme hat sich in den letzten drei Jahren verlangsamt. Weiterhin wird in fast drei Viertel der Kliniken im klassischen Cook & Serve Verfahren gekocht. Somit wird die eigene Frischküche in den Kliniken ihre Berechtigung noch lange behalten.  Die Daten wurden zum vierten Mal seit 2006 erhoben und zeigen wichtige Trends auf. Die Studie kostet 215,00 € + Mwst. und Versand. Bestellungen bitte an juliane.schaper@dfv.de

26.04.2017, Smi - Redaktion gv-praxis




| Newsletter |

Alles, was die Branche bewegt - kompakt und übersichtlich im cafe-future.net Newsletter.
Kostenlos - Dreimal pro Woche.


| Bildergalerien |

| Events |

Internationales Foodservice Forum