Facebook Twitter RSS

Artikel drucken Internationale Branchennews

McDonald's USA: Big Macs aus dem Automaten

Mit einem besonderen Marketing-Gag unterstützt McDonald’s in den USA die Einführung seiner beiden neuen Big Mac-Formate. Am morgigen Dienstag haben Kunden im Restaurants am Kenmore Square in Boston die Möglichkeit, einen kostenlosen Big Mac aus einem Automaten zu 'ziehen'. Einzige Bedingung: Über ihr Twitter-Konto müssen sie ihre Follower auffordern, es ihnen nachzutun.

Der Automat nennt sich Big Mac ATM (ATM=Geldautomat). Zwischen 11 Uhr vormittags und 2 Uhr nachmittags versorgt die Verkaufsmaschine die Kunden mit kostenlosen Big Macs in den beiden neuen Größen Mac Jr. und Grand Mac. Alles, was die Kunden tun müssen, um in den Genuss des freien Mittagessens zu kommen, ist, ihren Twitter-Account mit dem Gerät zu verbinden.

Anschließend generiert die Maschine in ihrem Namen den Tweet 'Check out the new Big Mac.'

Vince Spada, McDonald's Franchisenehmer, freut sich auf die Aktion. "Es macht Spaß, ist fortschrittlich und modern. Wir werden Schlangen bis vor die Tür haben." Bei dem Automaten handele es sich allerdings um ein Marketing-Werkzeug, betont Spada. "Wir befinden uns nicht auf dem Weg zum Mitarbeiter-freien Restaurant."

Damit widerspricht Spada den in den USA diskutierten Befürchtungen, gerade in der Fast-Food-Branche könne die Automatisierung in den nächsten Jahren zahlreiche Arbeitsplätze kosten. Schließlich kommen die Burger zwar atomatisiert aus dem Gerät heraus, hineingesteckt werden sie jedoch von echten Menschen. 

www.mcdonalds.com

30.01.2017, BS - Redaktion food-service



Weitere Branchennews vom 30.01.2017:



| Newsletter |

Alles, was die Branche bewegt - kompakt und übersichtlich im cafe-future.net Newsletter.
Kostenlos - Dreimal pro Woche.


| Bildergalerien |

| Events |

Frankfurter Preis