Facebook Twitter RSS

Artikel drucken Ausser-Haus-Markt Allgemein

Von Business mit Big Mac zu business2women

Zwei ehemalige McDonald’s Managerinnen zeigen, wie weibliches Potenzial in Unternehmen und im Markt erschlossen werden kann.

Das im Oktober 2012 in München von Silvia Merretz (43) und Annemike Salonen (42) gegründete Unternehmen business2women unterstützt als Trainings- und Beratungsunternehmen Firmen gleich zweifach darin, weibliches Potenzial zu erschließen. Durch die Konzeption von maßgeschneiderten Gender Diversity Strategien und Trainingsprogrammen begleitet es Kunden darin, mit mehr Frauen in Führungspositionen noch erfolgreicher zu sein. Zusätzlich unterstützt business2women bei der Erschließung der wachsenden, kaufkräftigen weiblichen Zielgruppe durch gender-spezifische Marktforschungsansätze, Analysemethoden und Marketingstrategie Entwicklung.

Die Geschäftsidee kam den beiden im Rahmen ihrer Zusammenarbeit bei McDonald’s Deutschland. Hier entwickelten und implementierten sie gemeinsam die Gender Diversity Strategie des amerikanischen Konzerns in Deutschland.

www.business2women.com



19.11.2012, - Redaktion food-service / gv-praxis



Weitere Branchennews vom 19.11.2012:



| Newsletter |

Alles, was die Branche bewegt - kompakt und übersichtlich im cafe-future.net Newsletter.
Kostenlos - Dreimal pro Woche.


| Bildergalerien |

| Study-Tours |

Starbuck Schanghai - Roastery opens