Facebook Twitter RSS

Artikel drucken Internationale Branchennews

Starbucks: Start für Princi in Reserve Roastery in Seattle

Die Kooperation nimmt Gestalt an. Vor wenigen Tagen eröffnete in der Starbucks Reserve Roastery in Seattle das erste Princi Bakery & Café – US-Premiere für die Kultmarke aus Mailand, dort mit sechs Stores vertreten. Außerdem gibt es einen beeindruckenden Princi-Standort im Londoner Stadtteil Soho.

In Seattle wird wie überall bei Princi permanent frisch gebacken, die Öfen sind im Blickfeld der Kunden. Das Sortiment umfasst mehr als 100 Offerten, von Cornetti bis Foccaccia mit verschiedensten Füllungen oder süßen Backwaren - Brot sowieso. Viele der Zutaten werden eigens für Princi aus Italien importiert. Gründer Rocco Princi, gelernter Bäcker, setzt auf authentische handwerkliche Zubereitung und hochwertige Zutaten.

Princi wird in allen neuen Starbucks Reserve Roasteries exklusiver Food-Partner sein, als nächstes folgt im Dezember 2017 Shanghai. Darüber hinaus wird Starbucks sich ab 2018 gemeinsam mit einem globalen Investment-Team auch bei der Entwicklung von eigenständigen Princi Boutiquen weltweit engagieren.

www.princi.com

www.starbucks.com


13.11.2017, MW - Redaktion food-service



Weitere Branchennews vom 13.11.2017:



| Newsletter |

Alles, was die Branche bewegt - kompakt und übersichtlich im cafe-future.net Newsletter.
Kostenlos - Dreimal pro Woche.


| Bildergalerien |

| Events |

Frankfurter Preis