Facebook Twitter RSS

Artikel drucken Ausser-Haus-Markt Allgemein

Hochschule Fulda führt duales Studium Fachplaner ein

Die Hochschule Fulda weitet das Angebot der dualen Studiengänge Wirtschaftsingenieur aus. Neue Abschlüsse qualifizieren für Berufe des Fachplaners sowie des Großküchenausstatters und bereiten auf Führungsaufgaben im Catering und Großküchenmanagement vor.

Derzeit erarbeiten die Projektträger Hochschule Fulda und Fachverband Gastronomie- und Großküchenausstattung (GGKA) gemeinsam mit dem Verband der Fachplaner Gastronomie Hotellerie Gemeinschaftsverpflegung (VdF) relevante Inhalte für den Studiengang "Wirtschaftsingenieur Life Cycle Catering" im Fachbereich Oecotrophologie. Diese duale Ausbildung verbindet ein Hochschulstudium mit Praxisantilen, die in Betrieben wie Planungsnternehmen absolviert werden können. Die Ausbildung wird voraussichtlich ab Wintersemester 2013/2014 angeboten.

"Damit wird es erstmals eine auch planerspezifische Ausbildung für unsere Branche geben", sagt VdF-Vorstandsvorsitzender Carsten Zellner. Konkrete Details zum künftigen Studium für angehende Fachplaner auf der nächsten Mitgliederversammlung am 14. Juni in Erfurt vor.

www.vdfnet.de
www.fh-fulda.de

08.04.2012, SI - Redaktion food-service / gv-praxis



Weitere Branchennews vom 08.04.2012:



| Newsletter |

Alles, was die Branche bewegt - kompakt und übersichtlich im cafe-future.net Newsletter.
Kostenlos - Dreimal pro Woche.


| Bildergalerien |

| Events |

Powerpictures vom 1. Frauen-Forum Foodservice



| Facebook |

| Facebook |
Schon auf Facebook? Jetzt Fan werden!

Die gemeinsame Online-Plattform von gv-praxis, food-service und FoodService Europe & Middle East bringt redaktionelle Kompetenz in die virtuelle Welt: Wir sind ab sofort auch auf Facebook!

www.facebook.com/cafefuture