Facebook Twitter RSS

Artikel drucken food-service Branchennews

food-service 01/17: Ausblick-Umfrage, Hohoffs 800°, Stars 2016/17

Die aktuelle Ausgabe von food-service ist auf dem Weg zu ihren Lesern. Schwerpunkt-Themen im ersten Heft des neuen Jahres: unsere exklusive Ausblick-Umfrage unter Branchen-Profis und ein Porträt des Hohoffs 800° in Hagen – bereits die Nummer 3 der Premium-Steakhaus-Formel. Sowie wie stets im Januar unser alljährlicher Bilderbogen aktueller F&B- und Technik-Stars.

Ausblick-Umfrage.
Zum Jahreswechsel liefern wieder rd. 70 Profi-Gastronomen mit ihren Erwartungen fürs eigene Unternehmen und die Parameter der Branchen-Performance insgesamt ein Stimmungsbild für 2017. Mehr als zwei Drittel aller Befragten – sie repräsentieren alles in allem mehr als 7.000 gastronomische Outlets – gehen in diesem Jahr von leicht bis deutlich wachsenden Umsätzen aus.

Standorte.
Ganz großes Kino erwartet die Gäste des jüngsten, letzten August auf denkmalgeschütztem Industrie-Areal in Hagen eröffneten Hohoffs 800°. Die Nummer 3 der Premium-Steakhaus-Marke von Gastronom Michael Hohoff – Untertitel: The Golden Cage – trumpft nicht nur mit erstklassigen Steaks, sondern auch mit spektakulärem Styling auf, Pate stand das New York der 1920er Jahre.

Stars 2016/17.
Wie jedes Jahr im Januar heißt es wieder: Bühne frei für die Produkt-Highlights und aktuellen Newcomer der Branchen-Vorstufe! Gemeinsam mit unserem Schwesterblatt gv-praxis präsentieren wir mit den Stars 2016/17 einmal mehr intelligente, inspirierende, umsatzfördernde Lösungen in Sachen F&B und Technik.

Weitere Highlights im Januarheft:

Konzepte. Nicht wenige interessierte Augen dürften auf den Ende 2015 gestarteten Hamburger Pilot-Standort des Mono-Produkt-Konzepts gerichtet sein: Mit SoHo Chicken strebt Dirk Block, Spross der Block-Dynastie in Hamburg, nach Aufwertung eines Imbiss-Klassikers mit Image-Defiziten - Hähnchen vom Grill.

Craft Beer. Die neueste Folge unserer lockeren Serie in Sachen moderner Brau-Gastronomie führt uns nach Bremen-Walle auf das Gelände der einstigen Union Brauerei, wo heute nach jahrzehntelanger Pause wieder gebraut wird. Die Freie Brau Union: eine glückliche Verbindung von Tradition und Zukunft, von Handwerksbrauerei und Gastronomie, Konsum, Genuss und Erbauung (Führungen & Seminare).

Kooperation. Synergien und Lerneffekte auf beiden Seiten: In Heilbronn entstand eine außergewöhnliche Zusammenarbeit zwischen der Brasserie Mangold und der dortigen Hochschule. Davon profitieren die Studierenden des Studiengangs Hotel- und Restaurantmanagement ebenso wie Mangold-Geschäftsführerin Nelly Roth.

Delivery. Statt auf fertiges Essen setzt eine wachsende Zahl von Anbietern auf Kochboxen: kuratierte, exakt bemessene Zutaten-Pakete samt Rezepturen, bevorzugt mit Paketdiensten nach Hause geliefert. Noch bleibt abzuwarten, ob die Alternative zu Pizza & Co. auf Bestellung, zum Fertiggericht aus dem LEH oder gar zum Restaurantbesuch taugt, die häusliche Kochhürde nachhaltig zu senken.

Um Potenziale und kritische Punkte der Online-Reservierung dreht sich unser nächster Beitrag zum Thema Digitalisierung in der Gastronomie. Auf unserer Design-Seite stellen wir diesmal die Störtebeker Gastronomie in der neuen Hamburger Elbphilharmonie vor. Zum Apéro haben wir Guido Zöllick gebeten, den frisch gewählten Präsidenten des Dehoga-Bundesverbandes, Berlin.

Dies und noch mehr Lesestoff auf insgesamt 70 Seiten!

 



Hier das komplette Inhaltsverzeichnis als PDF

Für Abonnenten von food-service gibt es die Ausgabe wieder in drei Versionen zum All-inclusive-Preis. Neben der Druckausgabe haben Sie digitalen Zugriff auf das komplette Heft – sowohl fürs iPad, als auch als ePaper für PC/Laptop und alle Tablet-Systeme ohne iOS. Komfortables Extra: In Sekundenschnelle kann die gesamte Ausgabe nach Schlagworten durchsucht werden.

Und natürlich sind alle Internetadressen im Heft per Klick direkt verlinkt und aufrufbar.

www.cafe-future.net/ipad
www.cafe-future.net/epaper

Wer kein Abonnent ist und sich trotzdem für die aktuelle Ausgabe von food-service interessiert, kann bei unserem Leserservice per Email an aboservice@cafe-future.net ein Einzelexemplar bestellen – kostenlos.


04.01.2017, MW - Redaktion food-service



Weitere Branchennews vom 04.01.2017:



| Newsletter |

Alles, was die Branche bewegt - kompakt und übersichtlich im cafe-future.net Newsletter.
Kostenlos - Dreimal pro Woche.


| Bildergalerien |

| Study-Tours |

Budapest 2016