Facebook Twitter RSS

Artikel drucken Industrie-/Messenews

Unternehmensverkauf: Limohersteller Liwo versteigert sich auf eBay

Nach zwei Jahren erfolgreicher Test- und Aufbauarbeit und einem Absatz von über 100.000 Flaschen sind die Gründer nun auf der Suche nach einem Käufer, der Liwo zu skalierbarem Wachstum verhilft.

„Wir möchten, dass Liwo nicht nur im lokalen Markt angeboten wird, sondern deutschlandweit“, erklärt Gründer Dr. Patrick Krell. Hierfür bedarf es z. B. zusätzlicher Ressourcen, finanzieller Mittel oder Kontakte in den Einzelhandel. „Wir sind sehr am nachhaltigen Erfolg von Liwo interessiert und stehen auch nach der Übergabephase gerne unterstützend zur Verfügung“, sagt Co-Gründer Michael Taheri. Die Auktion startete am 10. Juli 2017 um 14.00 Uhr auf eBay. Dort werden alle Unternehmenswerte des Startups Liwo zu einem Startpreis von 1 € angeboten. Zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung waren 12.500 € das höchste Gebot. Die Auktion läuft für zehn Tage. Die beiden Inhaber haben sich für diesen Weg entschieden, da dieser eine hohe Transparenz und faire Bedingungen für alle Interessenten schafft.

Die Ursprungsidee war es, das ungesunde Konzept der Limo auf den Kopf zu stellen und wissenschaftlich neu zu denken. Entwickelt wurde Liwo zusammen mit der Bergischen Universität Wuppertal und dem evalomed Institut für Gesundheitsforschung aus Düsseldorf. „Es sind nur gesunde Inhaltsstoffe in Liwo enthalten, die darauf ausgerichtet sind, den Energiehaushalt langfristig im Gleichgewicht zu halten“, sagt Dr. Patrick Krell. Die Idee hat auch das Bundeswirtschaftsministerium überzeugt und die Entwicklung mit 100.000 € gefördert. Seit April 2015 ist Liwo lokal im Bergischen Land im Einzelhandel und bei ausgewählten Gastronomen erhältlich und konnte schon über 100.000 Kunden begeistern.

http://liwo-drink.de



14.07.2017, DD - Redaktion food-service / gv-praxis




| Newsletter |

Alles, was die Branche bewegt - kompakt und übersichtlich im cafe-future.net Newsletter.
Kostenlos - Dreimal pro Woche.


| Bildergalerien |

| Events |

Frankfurter Preis