Facebook Twitter RSS

Artikel drucken Industrie-/Messenews

Niedersachsen: Workshops für mehr Bio in der Außer-Haus-Verpflegung

Das Projekt „Niedersachsen verpflegt Bio“ begleitet Betriebsrestaurants und Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung dabei, Lebensmittel aus Bio-Landbau einzuführen und als Mehrwert überzeugend zu vermarkten. Schwerpunktregionen sind Braunschweig, Hannover und Oldenburg.

Profiköche von Kindergärten, Schulen, Seniorenheimen, Kliniken und Betriebsrestaurants sollen über das Projekt informiert und langfristig vernetzt werden. Die Teilnahme ist kostenfrei, da das Projekt aus Mitteln des Landes Niedersachsen gefördert wird.

Langfristige Projektarbeit
Wie kann ich das Angebot mit hochwertigen Speisen und Getränken in Bio-Qualität ergänzen? Wo kann ich großverbrauchertaugliche heimische Bio-Produkte beziehen? Wie kalkuliere ich? Wie bewerbe ich Bio bei meinen Gästen? Diese und andere grundlegende Fragen sollen in der Projektarbeit beantwortet werden. Organisiert werden Gruppentreffen und gemeinsame Exkursionen.

Gäste sind bio-interessiert
Bio-Produkte in Betriebsrestaurants und Mensen können einen Weg aufzeigen, das Essensangebot attraktiver zu gestalten und mehr Umsatz zu generieren. Etwa 69 Prozent sind aufgeschlossen gegenüber Bio-Gerichten in ihrer Einrichtung oder ihrem Betrieb, wie das Ökobarometer 2017 ergab.

Anmeldung bis 5. Januar 2018
Die Anmeldung zum Projekt erfolgt bei Bio Service Team GmbH, Geschäftsstelle Niedersachsen, Steffen Rösemeier, 04262/95 90 0, gastronomie@bioserviceteam.de.

www.bioserviceteam.de



13.11.2017, bk - Redaktion food-service / gv-praxis




| Newsletter |

Alles, was die Branche bewegt - kompakt und übersichtlich im cafe-future.net Newsletter.
Kostenlos - Dreimal pro Woche.


| Bildergalerien |

| Events |

Frankfurter Preis