Facebook Twitter RSS

Artikel drucken Industrie-/Messenews

Internorga: Bioland berät Restaurants und Caterer

Auf der Internorga von 17. bis 21. März in Hamburg berät Bioland Köche, Gastronomen, Hoteliers und Caterer zu Bio in der Profiküche. Bioland reagiert auf die starke Beratungsnachfrage zu Bio-Produkten im Außer-Haus-Markt mit einem Informations- und Beratungsangebot auf der vergrößerten Standfläche von 120 qm.

Die Ansprüche in Bezug auf Qualität, transparente und regionale Herkunft sowie ethische Werte steigen im Außer-Haus-Markt. Bioland bietet ein breites Feld an Profilierungsmöglichkeiten mit entsprechenden Wachstumspotentialen. „Die stärksten Motive für Bio in der Gastronomie sind die hohe und gesicherte Qualität der Produkte, der regionale Bezug, Glaubwürdigkeit und Tierwohl“, sagt Sonja Grundnig, die bei Bioland den Bereich Außer-Haus-Verpflegung leitet.

Am Bioland-Stand in Halle B4.EG, Stand Nr. 201, erhalten die Messebesucher neben Beratung zum Einsatz von Bio-Produkten und der Bio-Zertifizierung Informationen über regionale Belieferungsmöglichkeiten und Produktneuheiten. Am Gemeinschaftsstand präsentieren folgende Bioland Partner ihr vielfältiges Angebot für den Außer-Haus-Markt: Nabuko Bio-Großverbraucherservice, Emil's Feinkost, Herbaria Kräuterparadies, Havelwasser, Byodo Naturkost, Bio-Fleischerei Fricke, Hofmolkerei Gerhard Dehlwes, Demeter Felderzeugnisse und PEMA Vollkorn Spezialitäten.

Vom Restaurant über Betriebsrestaurants und Catering bis zum Hotel - Bioland unterstützt gastronomische Einrichtungen bei der Integration von Bio-Lebensmitteln. Das fängt beim gemeinsamen Erstellen eines Umstellungs-Konzeptes an und geht bis zur Unterstützung für PR-Maßnahmen.

www.bioland.de
08.02.2017, BS - Redaktion food-service / gv-praxis



Weitere Industrie-/Messenews vom 08.02.2017:



| Newsletter |

Alles, was die Branche bewegt - kompakt und übersichtlich im cafe-future.net Newsletter.
Kostenlos - Dreimal pro Woche.


| Bildergalerien |

| Events |

Internationales Foodservice Forum