Facebook Twitter RSS

Artikel drucken Ausser-Haus-Markt Allgemein

Rützler/Reiter: Food Change – 7 Leitideen

Food Change heißt das neueste Buch von Österreichs renommierter Ernährungswissenschafterin und Trendforscherin Hanni Rützler, das sie gemeinsam mit dem Kulturwissenschafter Wolfgang Reiter geschrieben hat. Den Titel kann man wörtlich nehmen: Was wir essen, wie wir das tun und vor allem warum, wird sich fundamental ändern.

Das Buch ist wichtig und lesenswert. „Fast unbemerkt sind wir gerade dabei, unser Essen neu zu erfinden – und damit ein Stück weit auch uns selbst“, meint die Gründerin und Leiterin des futurefoodstudio in Wien.

"Food Change – 7 Leitideen für eine neue Esskultur":

1. Besser statt mehr: In Zukunft werden wir nicht weniger haben, sondern weniger wollen – und mehr davon haben.

2. Vorwärts zum Ursprung: In Zukunft wird unser Essen neue Geschmacksrichtungen haben. Sie heißen Nähe, Emotionalität, Identität und Sinn.

3. Gemeinsam genießen: In Zukunft werden wir nicht weniger gemeinsam essen, aber wir werden unser Essen ganz anders gemeinsam genießen.

4. Natürlich gesund: In Zukunft werden gesundes Essen und genussvolles Essen dasselbe sein.

5. Global wird normal: Die Globalisierung macht uns die Welt schmackhaft. In Zukunft wird die Weltküche auch mit Weltverantwortung serviert.

6. Einfach besser: In Zukunft bietet Convenience Food neben Zeitgewinn auch Sinn und Genussgewinn.

7. Immer schöner: In Zukunft werden wir noch viel mehr mit den Augen essen.

Es geht also um Phänomene wie „Essthetik“, aber auch um die Frage, wie der Supermarkt der Zukunft aussehen wird, wie sich die Gastronomie auf die neuen, „wertvollen“ Bedürfnisse der Konsumenten einstellen wird oder wie ein regionales Dorf seine Produkte im globalen Dorf verkaufen kann. Und schnell wird deutlich, dass die Zukunft uns allen schmecken wird – wenn wir nicht warten, bis sie kommt, sondern sie jetzt anfangen selbst zu gestalten.

Food Change serviert eine Fülle von internationalen Beispielen, die deutlich machen, in welch enormem Tempo und Ausmaß sich unsere Speisen, die Rolle von Genuss und Gesundheit etc., also unsere gesamte Vorstellungen vom System Essen gerade von Grund auf verändern. „Ich halte das für historisch einmalig, es ist ein beispielloser Prozess“, meint Hanni Rützler und sieht darin auch die Erklärung, warum sich so viele mit diesen Veränderungen (noch) schwer tun. Dabei zeigen gerade die vielen Beispiele aus Europa, Asien und den USA, dass die Angst vor der Veränderung unbegründet ist – und das aktive Gestalten dieser Veränderung das Gebot der Stunde wäre.

Damit ist das Buch weit über Fachkreise hinaus als Lektüre interessant, auch weil es eine ganz besondere Zutat verwendet – es ist bei aller fachlichen Kompetenz ein Genuss zu lesen.

Über Autorin und Autor:

Hanni Rützler ist die international bekannteste Foodtrend-Expertin Österreichs. Die Ernährungswissenschaftlerin und Gesundheitspsychologin leitet das futurefoodstudio in Wien.

Wolfgang Reiter war lange Zeit als Journalist und Kulturmanager tätig. Bereits in den 1990er Jahren arbeitete der Kulturwissenschaftler an einem der ersten großen interdisziplinären Forschungsprojekte zur Ess- und Trinkkultur in Österreich.

"Food Change – 7 Leitideen für eine neue Esskultur"
Hubert KRENN Verlag
178 Seiten
16,5 x 23 cm
Hardcover
Preis: EUR 19,95

www.hubertkrenn.at
www.futurefoodstudio.at
28.06.2010, GW - Redaktion food-service / gv-praxis



Weitere Branchennews vom 28.06.2010:



| Newsletter |

Alles, was die Branche bewegt - kompakt und übersichtlich im cafe-future.net Newsletter.
Kostenlos - Dreimal pro Woche.


| Bildergalerien |

| Study-Tours |

Lissabon: Mercado da Ribeira



| Facebook |

| Facebook |
Schon auf Facebook? Jetzt Fan werden!

Die gemeinsame Online-Plattform von gv-praxis, food-service und FoodService Europe & Middle East bringt redaktionelle Kompetenz in die virtuelle Welt: Wir sind ab sofort auch auf Facebook!

www.facebook.com/cafefuture