Facebook Twitter RSS

Artikel drucken food-service Branchennews

Harald Wohlfahrt: Zieht gegen Traube Tonbach vor Gericht

Es schien ein einvernehmlicher Stabwechsel zu sein: Im Mai wurde verlautbart, der langjährige 3-Sterne-Koch der berühmten Schwarzwaldstube im Hotel Traube Tonbach werde seinen Posten im Sommer an den bisherigen Souschef Torsten Michel übergeben. Jetzt erhebt Harald Wohlfahrt Anspruch auf Weiterbeschäftigung als Küchenchef und hat beim Arbeitsgericht Pforzheim einen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen seinen Arbeitgeber gestellt.

Dies teilte das Arbeitsgericht Pforzheim am heutigen Freitag mit. Der Mitteilung zufolge wurde Harald Wohlfahrt am 2. Juli 2017 vom Inhaber des Hotels ein Schreiben übergeben, mit dem ihm Tätigkeiten eines „kulinarischen Direktors“ zugewiesen wurden. Kurze Zeit später habe der Inhaber Wohlfahrt angewiesen, es zu unterlassen, die Räumlichkeiten der Schwarzwaldstube aufzusuchen. Dieser wolle mit seinem Antrag nun erreichen, als Küchenchef des Restaurants weiter beschäftigt zu werden.

Wörtlich heißt es weiter: „Im einstweiligen Verfügungsverfahren prüft das Arbeitsgericht nicht nur, ob dem Kläger der geltend gemachte Anspruch auf Weiterbeschäftigung zusteht (sog. Verfügungsanspruch). Sondern es muss auch prüfen, ob ein sog. Verfügungsgrund vorliegt. Das ist regelmäßig nur der Fall, wenn die Sache so eilbedürftig ist, dass dem Kläger ein Abwarten des normalen arbeitsgerichtlichen Verfahrens nicht zumutbar ist. Nur wenn beide Voraussetzungen (also Verfügungsanspruch und Verfügungsgrund) vorliegen, kann das Gericht dem Antrag stattgeben und den Beklagten entsprechend verurteilen. Fehlt es am Verfügungsgrund oder -anspruch, ist der Antrag zurückzuweisen.“ Über den Antrag soll am 25. Juli 2017 verhandelt werden.

Am 1. Juli 2017 hatte Torsten Michel (39), der langjährige Souschef der Schwarzwaldstube, als offizieller Nachfolger von Harald Wohlfahrt die Position als Küchenchef des Restaurants übernommen. Wie berichtet wird, hatten die beiden das Restaurant bereits seit vergangenem Jahr gemeinsam geführt. Der im Mai angekündigte Übergang sah vor, dass Wohlfahrt der Traube Tonbach und ihren Restaurants weiterhin erhalten bleiben sollte.

Wohlfahrt (61) ist der dienstälteste Drei-Sterne-Koch Deutschlands. Unter seiner Ägide hielt die Schwarzwaldstube 25 Jahre lang drei Michelin-Sterne und seit 2005 auch die höchste Gault-Millau-Bewertung im deutschsprachigen Raum.

www.abg-pforzheim.de

www.traube-tonbach.de




14.07.2017, MW - Redaktion food-service



Weitere Branchennews vom 14.07.2017:



| Newsletter |

Alles, was die Branche bewegt - kompakt und übersichtlich im cafe-future.net Newsletter.
Kostenlos - Dreimal pro Woche.


| Bildergalerien |

| Study-Tours |

Tel Aviv/Israel 2017