Facebook Twitter RSS

Artikel drucken Internationale Branchennews

Starbucks: Jetzt auch in Ungarn vertreten

Der erste Starbucks-Store in Ungarn steht in der WestEnd Mall nahe dem Westbahnhof in Budapest. Betreiber ist AmRest Kavezo – ein Joint-Venture zwischen Starbucks Coffee International und der in Polen basierten AmRest Holdings (u.a. Franchisenehmer von Yum! Brands sowie Burger King für diverse Länder Zentral- und Osteuropas).

In dem Budapester Store wird es, wie das Unternehmen mitteilt, das klassische Starbucks-Angebot geben – inklusive Kaffeespezialitäten aus 100 % Fairtrade-zertifiziertem Espresso, außerdem auch lokale Spezialitäten wie Pick Salami Sandwiches oder ein Mandelnougat-Kuchen von der berühmten Budapester Confiserie Gerbeaud.

Seit 2008 hat AmRest in der Tschechischen Republik und in Polen insgesamt 15 Starbucks eröffnet.

Mit dem Markteintritt in Ungarn ist Starbucks nicht die erste Coffeebar-Marke internationalen Kalibers, die an die klassische Kaffeehaustradition des Landes anknüpft. Costa Coffee ist in Budapest mit einem veritablen Flagshipstore vertreten, McDonald’s zeigt Flagge mit McCafé, und auch die Coffeeshop Company aus Österreich ist schon vor Ort.

www.starbucks.com
www.amrest.eu
28.06.2010, MW - Redaktion food-service



Weitere Branchennews vom 28.06.2010:



| Newsletter |

Alles, was die Branche bewegt - kompakt und übersichtlich im cafe-future.net Newsletter.
Kostenlos - Dreimal pro Woche.


| Bildergalerien |

| Study-Tours |

Lissabon: Mercado da Ribeira



| Facebook |

| Facebook |
Schon auf Facebook? Jetzt Fan werden!

Die gemeinsame Online-Plattform von gv-praxis, food-service und FoodService Europe & Middle East bringt redaktionelle Kompetenz in die virtuelle Welt: Wir sind ab sofort auch auf Facebook!

www.facebook.com/cafefuture