Facebook Twitter RSS

Artikel drucken Internationale Branchennews

Finnland: McDonald's testet veganen Burger

Auch McDonald's kommt offenbar am Vegan-Trend nicht mehr vorbei. Nach eigenen Angaben testet der Burger-Spezialist im finnischen Tampere einen Burger, der komplett ohne tierische Zutaten auskommt.  Offenbar mit Erfolg, so sagte der Christoffer Rönnblad, Marketing-Chef von McDonald's Deutschland dem Online-Portal 'Veggieathletic: "Die Reaktionen unserer Kunden sind bisher sehr positiv."

Der Test läuft aktuell in fünf Restaurants und dauert vom 4. Oktober bis zum 21. November. Der Burger besteht aus einem Soja-Patty auf einem Brötchen, das normalerweise für den 'Quarter Pounder' verwendet wird. Garniert wird er mit der veganen McFeast-Sauce, Ketchup, Senf, Tomaten, Salat, eingelegten Gurken und Zwiebeln. Kostenpunkt: 3 €. 

Ob der McVegan im nächsten Jahr flächendeckend in allen 64 finnischen McDonald's-Restaurants eingeführt wird, darüber sollen die Kunden entscheiden: "Wenn es bei den bislang sehr vielversprechenden Beurteilungen des Produkts durch unsere Kunden und in den verschiedenen veganen Communitys bleibt, werden wir ernsthaft darüber nachdenken, den McVegan ins Standard-Sortiment aufzunehmen", sagt Rönnblad. 

www.mcdonalds.fi
11.10.2017, BS - Redaktion food-service



Weitere Branchennews vom 11.10.2017:



| Newsletter |

Alles, was die Branche bewegt - kompakt und übersichtlich im cafe-future.net Newsletter.
Kostenlos - Dreimal pro Woche.


| Bildergalerien |

| Study-Tours |

Starbuck Schanghai - Roastery opens